Alle Hof- und Recyclingdünger Verschiebungen müssen bis am 31. Dezember via HODUFLU im „Agate“ erfasst und bestätigt werden. Ab dem 1. Januar 2019 können rückwirkend für das Jahr 2018 keine Lieferungen mehr erfasst, geändert oder bestätigt werden. Verantwortlich für die Erfassung der verschobenen Hof- und Recyclingdünger ist jeweils der Abgeber. Der Abnehmer muss die Lieferungen bis spätestens am 31. Dezember bestätigen. Ab dem 1. Januar kann dann der HODUFLU-Auszug (dieser muss bei der ÖLN-Kontrolle vorhanden sein) ausgedruckt werden, welcher alle Lieferungen aus dem Vorjahr zusammenfasst. Diese Angaben müssen übereinstimmen mit den Mengen in der Nährstoffbilanz, was jeweils auch überprüft wird bei der ÖLN-Kontrolle.
Bei Fragen geben Ihnen die regionalen Düngerberater oder Landwirtschaft Aargau: Stefan Gebert, Tel. 062 835 27 79, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne Auskunft.

Mit dem Beginn des neuen Jahres kann auch sogleich die Nährstoffbilanz 2018 definitiv abgeschlossen werden.


Aufzeichnungsunterlagen für das kommende Jahr frühzeitig organisieren:

Unter folgendem Link können die Unterlagen online bestellt werden:
https://www.agricon.ch/aufzeichnungsunterlagen.html

Die meisten Formulare können auch direkt heruntergeladen werden auf
unserer Homepage unter:
https://www.agricon.ch/formulare-sp-376.html