Anfangs März wurden den Kontrolleuren die Kontrollaufträge für die Sommerkampagne 2019 abgegeben. Diese Kontrollen werden durch den Kontrolleur jeweils angemeldet, so dass der Betriebsleiter die entsprechenden Unterlagen bereitstellen kann. Wir bitten die Betriebsleiter, diese Unterlagen und Aufzeichnungen laufend zu aktualisieren. Neben den Bundesprogrammen werden auch alle Labels überprüft. Wir sind bemüht die verschiedenen Kontrollen in einem Kontrollgang zusammen zu fassen.

Die Grundkontrolle Pflanzenbau wird im gleichen Rahmen wie in den letzten Jahren durchgeführt. Hauptbestandteil dieser Kontrolle sind der Feldrundgang, die Wiesen- und Ackerbauaufzeichnungen (aktuelles Jahr und Vorjahr) sowie die Nährstoffbilanz.

Die Schwerpunkte bei der Grundkontrolle Biodiversität bilden die Biodiversität (Ql + Qll), die Landschaftsqualität und die Vernetzung (Labiola-Vertrag). In diesem Jahr liegt der Fokus dieser Kontrollen bei den Kleinstrukturen, den Hecken sowie den Bäumen.

Neu wird in diesem Jahr erstmals das Ressourcenprojekt für eine bienenfreundliche Landwirtschaft kontrolliert.

Für die Anmeldung der Kontrollen hat die Agricon die Anmeldekarten überarbeitet, sodass für den Betriebsleiter besser ersichtlich sein sollte, was genau kontrolliert wird und welche Unterlagen vorhanden sein müssen.

Wir danken den Betriebsleiter und Betriebsleiterinnen jetzt schon für die gute Zusammenarbeit und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.


Anmeldekarte